Prophylaxe der Chemotherapie-assoziierten oralen Mukositis mit einer Mundspül-Lösung aus Traubenkernextrakt (OPC)

Entzündungen im Mund- und Rachenraum (Mukositis) treten häufig als Nebenwirkung einer Chemotherapie auf. Die je nach Schweregrad der Mukositis damit verbundenen Schleimhautschädigungen, Ulzerationen und Schmerzen können Probleme mit der Nahrungsaufnahme und beim Sprechen verursachen und damit die Lebensqualität der Betroffenen erheblich einschränken.

Im Rahmen einer klinischen Untersuchung wurde bei 57 Patientinnen mit Mammakarzinom, begleitend zu einer Standardchemotherapie (Tab. 3), geprüft, ob und inwieweit einer oralen Mukositis vorgebeugt werden kann, wenn von Anfang an begleitend zur Chemotherapie eine Mundspül-Lösung basierend auf Traubenkernextrakt (OPC) eingesetzt wird. OPC (Oligomere Proanthocyanidine) werden aus Traubenkernextrakt gewonnen.

Deutsche Zeitschrift für Onkologie | Prophylaxe der Chemotherapie-assoziierten oralen Mukositis