Ontocur Letharg

Unsere Produktempfehlung zur Linderung des Fatigue-Syndroms als Nebenwirkung von Chemotherapien – die ergänzende bilanzierte Diät Ontocur Letharg

Nach langjährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Kooperation mit Kliniken, Ärzten und Ernährungswissenschaftlern ist es uns gelungen, eine Produktreihe für effektives Nebenwirkungsmanagement bei Chemo- und Strahlentherapie auf 100 % biologischer Basis zu entwickeln.

Bei unserem Produktansatz Ontocur Letharg handelt es sich um eine ergänzende bilanzierte Diät, die auf dem Wirkstoff Acetyl L-Carnitin basiert. L-Carnitin wird häufig als vitaminähnlich bezeichnet, da es der menschliche Körper unbedingt zur Energieproduktion und für einen normalen Fettstoffwechsel benötigt**. Etwa 10% des Bedarfs kann über die körpereigene Herstellung gedeckt werden. Zusätzliche Mengen müssen über Lebensmittel (z.B. Fleisch, Eier, Milchprodukte) oder Nahrungsergänzungen zugeführt werden. Bei Krebspatienten liegt häufig ein L-Carnitin-Mangel vor, was zu Beschwerden wie Müdigkeit, Erschöpfung und Mangelernährung führen kann.

Die Verbesserung der Symptome wie z.B. chronische Müdigkeit durch L-Carnitin ist vermutlich auf eine verbesserte Energiebilanz (Optimierung der Fettverbrennung), aber auch durch einen positiven Einfluss von L-Carnitin auf den Kohlenhydratstoffwechsel zurückzuführen**.

(Für * und ** siehe "Disclaimer")

Vorteile

  • Ganzheitlich und kostengünstig
  • Reines L-Acetyl-Carnitin in hoher Dosierung
  • Gute Verträglichkeit, Nebenwirkungsfreiheit
  • Präventive Einsetzbarkeit
  • Dokumentierter Therapieerfolg
  • Einfache Anwendbarkeit
  • Hohe Qualitätsstandards in der Produktion

 

Nutzen

  • Verbesserung der Lebensqualität der Patienten während und nach der Behandlung
  • Höhere Patientenzufriedenheit
  • Stabilisation des Chemotherapieerfolgs

 

(Für * und ** siehe "Disclaimer")

Die Wirkweise von Ontocur Letharg

Der normale tägliche Bedarf an L-Carnitin beträgt 200-500mg. Bei starken körperlichen Belastungen, Stress oder schweren Erkrankungen kann der Bedarf auf bis zu 1200mg täglich steigen. Nur etwa 10% davon kann über die körpereigene Herstellung gedeckt werden. Zusätzliche Mengen müssen über Lebensmittel oder Nahrungsergänzungen zugeführt werden.

Bei Krebserpatienten kommt es häufig zu einem L-Carnitin-Mangel. Wissenschaftler gehen davon aus, dass bei 70-80% der Patienten mit fortgeschrittenen Krebserkrankungen ein Carnitin-Defizit vorliegt. Die bisher bekannten Gründe für einen Mangel an L-Carnitin sind vielfältig. So führen bestimmte Chemotherapeutika zu einer Störung der körpereigenen Carnitin-Bildung oder zu einer vermehrten Ausscheidung über den Urin. Außerdem ist der Appetit während einer Chemotherapie häufig eingeschränkt, sodass zu wenig L-Carnitin über Lebensmittel aufgenommen wird**.

In einigen kleineren Untersuchungen konnte gezeigt werden, dass ein nachgewiesener Mangel an L-Carnitin mit Beschwerden wie Müdigkeit, Erschöpfung, Mangelernährung und Depression zusammenhängen kann. Die Verbesserung der Symptome wie z.B. chronische Müdigkeit durch L-Carnitin ist vermutlich auf eine verbesserte Energiebilanz (Optimierung der Fettverbrennung), aber auch durch einen positiven Einfluss von L-Carnitin auf den Kohlenhydratstoffwechsel zurückzuführen**.

L-Carnitin ist sehr gut verträglich und beeinträchtigt die Wirkung einer Chemotherapie nicht negativ. Deshalb ist die Gabe von L-Carnitin vor, während und nach einer chemotherapeutischen Behandlung sinnvoll. Zusätzlich können möglicherweise die Nervenzellen und das Herz unter Chemotherapie vor Nebenwirkungen geschützt werden, was einige kleinere Untersuchungen nahelegen.

 

(Für * und ** siehe "Disclaimer")

Wirkstoff und Dosierung

Produkt Verpackungsgrößen Inhaltsstoffe pro Kapsel *
Dosierung/Anwendung
Ontocur Letharg
  • 60 Kapseln (PZN 11213733)
  • 120 Kapseln (PZN 11343022)
  • 240 Kapseln (PZN 11557467)
Acetyl-L-Carnitin 500 mg  6 Kapseln am Tag (morgens 2, mittags 2, abends 2)

Analysewerte unterliegen den bei Naturprodukten üblichen Schwankungen

Die angegebene Verzehrmenge für Ontocur Letharg sollte nicht überschritten werden. Dieses Produkt sollte nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise dienen.

Bitte sprechen Sie – im Besonderen als schwangere oder stillende Frau, aber auch allgemein im Zusammenhang mit Ihrer laufenden Therapie – über die Einnahme von Nahrungsergänzungen mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker.

 

(Für * und ** siehe "Disclaimer")

Europäischer Markt

* Die aktuelle EU-Gesetzgebung erfordert es, dass gesundheitsfördernde Effekte nicht für das Produkt als solches, sondern nur noch für spezifische Inhaltsstoffe dargestellt werden dürfen.
** Pflichtangaben nach Art. 10 (2) VERORDNUNG (EG) Nr. 1924/2006: Achten Sie generell auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebenen gesundheitsfördernden Effekte sind mit der empfohlenen Tagesmenge des beschriebenen Produktes zu erzielen.

DE

Deutschland

ISSEL Pharma - eine Division der:
SIMA GmbH & Co. KG
Affinger Straße 4
86167 Augsburg

E-Mail: info@isselpharma.de

Kontaktieren Sie uns:

Telefon: + 49 (0) 821 21708844
Fax: + 49 (0) 322 21716769

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.